Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880241

    Telefonische Erreichbarkeit:
    Montag – Freitag 09:00 – 16:00 Uhr
    und nach individueller Terminvereinbarung
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Abenteuerliches Bali

    Abenteuerliche Familienreise durch Bali

    Abenteuerliches Bali
    • Überblick
    • Programm
    • Preis
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Unterkunft
    • Karte
    Reiseform: Individualrundreise mit Ausflügen
    Reisedauer: 21 Tage / 20 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Sanur – Ubud – Pemuteran – Munduk – Amed - Nusa Lembongan - Sanur
    Reisepreis: ab € 1.570,- pro Erwachsenen
    ab € 940,- pro Kind (2-11 Jahre)
    Dieser Preis gilt bei 2 Erwachsenen und 2 Kindern.
    Kinder unter 2 Jahren reisen kostenfrei
    Highlights: ✓ Erkunden Sie mit dem Rad die Reisfelder um Ubud
    ✓ Genießen Sie entspannte Tage am Strand
    ✓ Schnorcheln am bunten Korallenriff
    ✓ spannende Fahrt mit dem Buggy durch das Umland von Munduk
    ✓ Erkunden Sie die Naturschönheit Nusa Lembongan
    Hinweis: Unseren Routenvorschlag passen wir gerne an Ihre Vorstellungen an.
    Tag 1-2: Hinflug und Ankunft in Sanur auf Bali
    Tag 3-4: Aufenthalt in Sanur - Zeit zur freien Verfügung: Entspannen Sie am Strand oder entdecken Sie den Ort
    Tag 5: Fahrt nach Ubud, dem grünen Herz Balis
    Tag 6-7: Aufenthalt in Ubud – Radtour durch die Reisfelder und Zeit zur freien Verfügung
    Tag 8: Transfer von Ubud nach Pemuteran im Norden der Insel
    Tag 9-10: Aufenthalt in Pemuteran – Schnorchelausflug nach Menjangan Island und Zeit zur freien Verfügung
    Tag 11: Weiterfahrt zum Bergdorf Munduk im Landesinnern
    Tag 12: Abenteuerliche Buggytour durch die Umgebung von Munduk
    Tag 13: Ganztagestransfer von Munduk nach Amed, individuelle Stopps sind möglich
    Tag 14-15: Aufenthalt in Amed mit Ausflug zum Wasserpalast Tirtagangga und basteln traditioneller Opfergaben, Zeit zur freien Verfügung
    Tag 16: Transfer nach Sanur, Fährüberfahrt nach Nusa Lembongan und Ankunft im Hotel
    Tag 17-18: Halbtägige Inselrundfahrt und Zeit zur freien Verfügung
    Tag 19: Fährüberfahrt nach Bali und letzte Übernachtung in Sanur
    Tag 20-21: Transfer zum Flughafen, Rückflug oder optionale Verlängerung
    Hochsaison:
    2 Erwachsene und 1 Kind (2-11 Jahre)
    ab € 1.430,- Euro pro Erwachsenen und 950,- Euro pro Kind
    2 Erwachsene und 2 Kinder (2-11 Jahre)
    ab € 1.695,- Euro pro Erwachsenen und 1.020,- Euro pro Kind
    2 Erwachsene und 3 Kinder (2-11 Jahre)
    ab € 1.850,- Euro pro Erwachsenen und 1.010- Euro pro Kind
    1 Erwachsener und 1 Kind (2-11 Jahre)
    ab € 1.915,- Euro pro Erwachsenen und 1.150,- Euro pro Kind
    Nebensaison:
    2 Erwachsene und 1 Kind (2-11 Jahre)
    ab € 1.330,- Euro pro Erwachsenen und 890,- Euro pro Kind
    2 Erwachsene und 2 Kinder (2-11 Jahre)
    ab € 1.570,- Euro pro Erwachsenen und 940,- Euro pro Kind
    2 Erwachsene und 3 Kinder (2-11 Jahre)
    ab € 1.750,- Euro pro Erwachsenen und 955,- Euro pro Kind
    1 Erwachsener und 1 Kind (2-11 Jahre)
    ab € 1.760,- Euro pro Erwachsenen und 1.055,- Euro pro Kind
    Übernachtung: 19 Übernachtungen in kleinen balinesischen Resorts oder Hotels mit Swimmingpool
    Mahlzeiten: 19x Frühstück, 4x Mittagessen, 1x Abendessen
    Aktivitäten: Radtour durch die Reisfelder, Schnorchelausflug nach Menjangan Island, Buggy-Tour rund um Munduk, Opfergabe und Tirtagangga Wasserpalast, Inseltour Lembongan
    Transport: Privattransfers, Schnellboot
    • internationale Flüge

    • weitere Mahlzeiten

    • zusätzliche Transfers

    • Optional: Gerne planen wir Ihnen für Ihre komplette Rundreise oder Ihren Aufenthalt auf einzelnen Inseln einen Deutsch sprechenden Guide ein. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

    Beispielhotels: Peneeda View Beach Hotel - Sanur
    Beji Ubud Resort - Ubud
    Adi Assri Beach Resort & Spa - Pemuteran
    Puri Lumbung Cottages - Munduk
    Puri Wirata Dive Resort & Spa - Amed
    Lembongan Cliff Villas - Nusa Lembongan

    Sollte eine der oben genannten Unterkünfte ausgebucht sein, planen wir für Sie eine gleichwertige Alternative ein.

    Die Unterkunftsfotos sowie weitere Informationen finden Sie weiter unten auf der Webseite.

    Für Erfrischung sorgt ein Sprung in den Pool

    Für Erfrischung sorgt ein Sprung in den Pool

    Tag 1 und 2 – Ankunft und Aufenthalt in Sanur

    Fahrzeit: circa 1 Stunde

    Nach einem etwa 16-stündigen Flug kommen Sie auf dem Flughafen von Denpasar an. In der Ankunftshalle erwartet Ihr Fahrer Sie schon mit einem Namensschild. In einer knappen Stunde fahren Sie zu einem kleinen Resort in der Nähe des Strandes von Sanur. Da der Verkehr auf Bali etwas chaotisch ist, ist es angenehm, dass Sie nicht selbst fahren brauchen.

    Ihre Unterkunft liegt im Zentrum des gemütlichen Ortes Sanur, gleich hinter dem lebhaften Küstenstreifen, etwa fünf Gehminuten vom Strand entfernt. Wir haben dieses Hotel gewählt, da es stimmungsvoll in einem tropischen Garten liegt, die Zimmer großzügig angelegt sind und es einen großen Pool gibt. Ein schöner Ort, um mit Ihren Teenies zu verweilen. Ein entspannter Beginn Ihrer Familienreise durch Bali.

     

    Boote am Strand bei Sanur

    Die weiten Strände laden zum Spazieren ein.

    Tag 3 Aufenthalt in Sanur

    Ihren ersten Tag auf Bali können Sie frei gestalten. Sie haben Zeit, sich herrlich am Pool oder am Strand zu entspannen. Der feinkörnige Sandstrand fällt sanft ab zum Meer und es gibt kaum Wellen.

    Überall am Strand liegen farbenfrohe Boote und es gibt viele Massagesalons, in denen Sie sich für wenig Geld verwöhnen lassen können. Wenn Sie lieber die Umgebung erkunden, spazieren Sie über die Promenade zu den vielen Geschäften, in denen Sie Lebensmittel oder Souvenirs kaufen können.

     

    Kinder beim Surfen auf Bali

    Reiten Sie über die Wellen!

    Tag 4 – Entspannen am Meer

    Heute können Sie den Tag ganz entspannt angehen. Schlafen Sie sich aus und lassen sich das Frühstück schmecken. Nachdem Sie und Ihre Kinder sich für den Tag gestärkt haben, packen Sie Ihre Badesachen zusammen und laufen zum Strand. Hier können Sie ein Buch lesen oder sich im Meer erfrischen.

    Wenn Sie mehr Lust auf Aktivitäten haben, dann versuchen Sie sich doch im Surfen. Im Nahe gelegenen Legian gibt es eine besondere Surfschule, die mit dem Erlös unterprivilegierten Kindern eine Möglichkeit für eine bessere Zukunft gibt.

    Reisterrassen in Ubud

    Die Reisterrassen bietet einen traumhaften Ausblick.

    Tag 5 – Zu den Reisterrassen von Ubud

    Fahrzeit: ca. 1,5 Stunden

    Es wird Zeit, sich vom Strand zu verabschieden und zum grünen Herzen Balis zu reisen. Auch heute steht wieder ein Auto mit Fahrer für Sie bereit. Also können Sie sich einfach zurücklehnen und die abwechslungsreiche Landschaft an sich vorbeiziehen lassen. Dann nähern Sie sich dem bekanntesten Kunstzentrum Balis inmitten der Reisfelder. Hier gibt es über Tausend Grüntöne, eine Reisterrasse ist noch grüner als die andere.

    Gegen Mittag erreichen Sie Ihre Unterkunft etwas außerhalb des Zentrums von Ubud.  Hier haben wir verschiedene kleinere Hotels mitten im Grünen gefunden. Sie übernachten in einem gemütlichen Cottage. Die Zimmer sind stimmungsvoll eingerichtet mit bearbeiteten dunklen Holzmöbeln. Viele Zimmer haben Roomservice, also können Sie nach einem leckeren Bami Goreng den Pool erkunden.

     

    Mädchen bei einer Radtour in Ubud

    Bei der Radtour entdecken Sie die Natur und die Reisfelder.

    Tag 6 – Mit dem Rad durch die Reisfelder

    Nach dem Frühstück wird es Zeit für eine Radtour durch die Umgebung. Sie werden gegen 9 Uhr abgeholt und mit dem Minibus zum Startpunkt gebracht. Nachdem Sie für sich selbst und die Teenies ein Mountainbike ausgewählt haben kann die Tour beginnen.

    Während der Radtour durch das Hinterland werden Sie von einem Guide begleitet und sowohl Route wie Tempo werden an Ihre Familie und eventuell andere teilnehmende Familien angepasst. Ab und zu geht es bergauf und Sie müssen ordentlich in die Pedale treten, aber dafür kommen Sie an Orte, die Sie selber nicht so leicht entdecken würden.  Sie fahren an Reisfeldern und Tempeln entlang und halten bei einer Grundschule. Im Garten von Wayan steht eine ausgiebige Reistafel für Sie bereit, die die Frau unseres Guides inzwischen für Sie zubereitet hat.  In diesem balinesischen Garten mit Vogelkäfigen können Sie sich herrlich erholen und die hausgemachten Leckerbissen genießen.

     

    Affen in Ubud

    Die Äffchen lassen es sich gut gehen.

    Tag 7 – Aufenthalt in Ubud

    Heutes haben Sie alle Zeit, mit den Kindern am Pool zu entspannen oder in den Handwerksläden zu stöbern oder durch Monkey Forest zu streifen, wo die frechen Affen Sie beobachten und die balinesischen Drachenfiguren Ihnen zu grinsen. Gehen Sie durch den Wald mit seinen hin und her schwingenden Affen, besichtigen Sie die Tempel und machen Sie ein paar schöne Fotos.

    Tipp: Am Eingang werden Bananen verkauft und das scheint eine gute Idee zu sein. Die Affen liegen jedoch schon auf der Lauer und gleich hinter dem Eingang sind Sie Ihr Futter schon wieder los. Abends haben wir in einem Restaurant im Zentrum Ubuds Spezialität, ein Hühner-Reis Gericht mit Cashewnüssen gegessen. Es wird überall serviert und ist wirklich zu empfehlen.

     

    Clownfische in Pemuteran

    Mit etwas Glück entdecken Sie die kleinen Nemos.

    Tag 8 – Von Ubud nach Pemuteran

    Fahrzeit: circa 2,5 Stunden

    Nach einem Frühstück mit frischem Obst und Kokospfannkuchen reisen Sie weiter nach Pemuteran an die Küste. Die Landschaft ist etwas trockener, ab und zu sieht man ein einzelnes Häuschen. Hinter ziemlich hohen Bergen liegt Ihr Resort an einem ruhigen Lavasandstrand, wo Sie Ihren kleinen Bungalow beziehen.

    Gehen Sie durch den grünen Garten zum Pool und Strand. Das Wasser ist hier seicht und fällt sanft zum Meer ab.  Wir haben die Ruhe an diesem Ort als besonders angenehm empfunden. Keine Strandverkäufer, sondern eine gemütliche Atmosphäre mit Reisenden und Einheimischen, die den Strand genießen. Also: endlich Zeit für ein gutes Buch.

     

    Mädchen beim Schnorcheln

    Entdecken Sie die bunte Unterwasserwelt.

    Tag 9 und 10 – Schnorcheln bei einer unbewohnten Insel und Aufenthalt in Pemuteran

    Sie werden am nächsten Morgen an der Hotelrezeption abgeholt und zum Fischerhafen in der Nähe gebracht. Mit einem Holzboot fahren Sie in ca. 45 Minuten zu unserem Familien-Schnorchelausflug bei der Insel Menjangan, einem echten Schnorchelparadies mit weißem Sandstrand.

    Es gibt Rettungswesten an Bord und Ihr Guide hat Schnorchel und Schwimmflossen mit. Sobald das Boot vor Anker liegt, erklärt Ihr Guide, wie Sie ganz entspannt schnorcheln können. Danach springen Sie ins klare, blaue Wasser. Unter Ihnen schwimmen farbenfrohe Nemos und Papageifische. Schnorcheln macht hungrig und um den Magen zu füllen, essen Sie zu Mittag auf dem Boot. Am Abend können Sie im Restaurant Ihres Resorts eine gute Mahlzeit genießen.

     

    bunte Blumen als Opfergabe

    Bunte Blumengestecke werden als Opfergaben an Tempeln abgelegt.

    Tag 11 – Fahrt nach Munduk

    Fahrzeit: circa 1 Stunde

    Sie fahren über schmale, verschlungene Wege in die Berge. Munduk liegt etwa 700 Meter über dem Meeresspiegel und das Klima ist hier angenehm kühl. Sie verbringen die nächsten Nächte am Rand des kleinen Dorfes mit Aussicht auf das Tal. Bei klarem Wetter können Sie in der Ferne das Meer sehen.

    Die Familienzimmer sind Holzhäuschen auf Pfählen in einem großen grünen Garten, Vögel wohnen in den Bäumen und beim Sonnenuntergang hören Sie die Frösche im Teich.  Die Zimmer sind einfach aber komfortabel mit einer Terrasse, von der aus Sie über die Reisfelder blicken. Da die Häuschen auf verschiedenen Höhen liegen, müssen Sie manchmal einen kleinen Aufstieg zu Ihrem Bungalow wagen. Es gibt hier keinen Pool, aber bei der kühlen Bergluft und der beeindruckenden Aussicht werden Sie diesen nicht vermissen.

     

    Familie bei einer Buggy Tour in Munduk

    Machen Sie eine abenteuerliche Buggy Tour.

    Tag 12 – Buggytour in Munduk

    Heute steht ein abenteuerlicher Ausflug auf dem Programm. Sie werden das fruchtbare Inland erkunden. Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und zum Startpunkt der Tour gebracht, wo Ihr Buggy schon für Sie bereit steht. Es wird ganz schön staubig heute, aber dafür haben die Balinesen eine Lösung. Sie bekommen eine Skibrille und Mundschutz. Die ersten paar Kilometer muss man sich an das Fahren des Buggys gewöhnen, aber Ihr robuster Cross-Wagen hat Automatik und wir hatten das Fahren schon bald im Griff.

    Nach kurzer Zeit kommen Sie zu einem Tempelsee, wo ein Holzkanu für Sie bereit liegt. Sie paddeln über den See und besuchen einen nahe gelegenen Tempel. Vergessen Sie Ihre Badekleidung nicht. Nach der Kanutour fahren Sie über holprige Matschwege den Berg hoch und in den Regenwald hinein. Obstgärten und üppige Plantagen wechseln einander ab. 

     

    Buggy Tour durch die Natur in Munduk

    Haben Sie Lust auf Abenteuer?

    Am frühen Nachmittag machen Sie eine Pause, um sich die Füße zu vertreten. Sie machen einen kurzen Spaziergang durch den Regenwald. Es gibt viel zu sehen und Ihr Guide hat ein Fernglas dabei.  Beobachten Sie die neugierigen Affen und tropischen Vögel.  Unterwegs machen Sie ein Picknick und Sie haben ausreichend Zeit zum Entspannen. Nach dem Picknick fahren Sie bergab über schmale Wege und an Kaffeeplantagen vorbei.

    Hier machen Sie eine Pause und probieren frisch zubereiteten Kaffee. Gegen 14:30 Uhr endet die Buggytour bei einem Restaurant mitten in der Wildnis.  Dachten Sie, dass Sie Ihren Lunch schon bekommen haben? Jetzt gibt es das richtige Mittagessen(oder vorgezogenes Abendessen). Mit einem gut gefüllten Magen werden Sie zu Ihrem Hotel zurückgebracht. Machen Sie am späten Nachmittag noch einen Strandspaziergang über den Lavastrand oder springen Sie in den Pool. Es tut gut, nach dem anstrengenden Tag den Staub von sich abzuspülen.

     

    Balinesische Frauen bei der Opfergabe

    Beobachten Sie die Balinesen bei Ihren Opfergaben.

    Tag 13 – Von Munduk zur Ostküste

    Fahrzeit: circa 2,5 Stunden

    Von Munduk aus reisen Sie in den unberührten Osten. Hier gibt es noch keinen Massentourismus und die Lavastränden sind noch recht unerschlossen. Unsere Meinung nach haben wir die zwei schönsten Fleckchen in Dörfern in der Nähe von Amed und Candidasa für Sie ausgewählt: beide bieten einen stimmungsvollen Ausgangspunkt für die Erkundung des östlichen Teil Balis.

    Sie übernachten in einem gemütlichen Hotel direkt am Meer. Sie können durch den Garten zum Strand gehen. Sie finden das Korallenriff direkt vor der Tür und können die bunten Fische während des Schnorchels gut beobachten.

     

    Basteln Sie Ihre Opfergaben für den Wassertempel.

    Basteln Sie Ihre Opfergaben für den Wassertempel.

    Tag 14 und 15 – Ausflug zum Wassertempel und Aufenthalt am Strand

    Im Osten Balis liegt Tirtagangga, ein Wasserpalast aus dem 20. Jahrhundert, inmitten einer Landschaft mit spektakulären Berggipfeln und grünen Reisterrassen.  Heute stellen Sie hier Ihre eigenen Opfergaben her und können Sie sogar an einem echten Tempelritual teilnehmen.

    Zwischen balinesischen Figuren und riesengroßen Springbrunnen liegt eine Schilfmatte mit Blumen und Palmenblättern für Sie bereit, mit denen Sie Opfergaben herstellen. Die Damen kleiden sich in einen Sarong, während die Herren eine traditionelle Kopfbedeckung (Udeng) aufsetzen.

     

    Opfergaben herstellen

    Stellen Sie mit Ihren Kindern echte Opfergaben her.

     

    Und dann wird es Zeit zum Basteln. Sie falten Körbchen aus Palmenblättern und füllen sie mit Blumen in leuchtenden Farben, Reis und duftenden Kräutern. Nach dem Basteln der Opfergaben können Sie – wenn Sie möchten – sie nach alter Tradition den Göttern übergeben. Sie schwenken die duftenden Weihrauchstäbchen hin und her und nehmen einen Schluck des heiligen Wassers. Am Ende des Gebetes bekamen wir Reis auf unsere Stirn geklebt und es wurden Blumen über unser Haupt gestreut.

    Den Nachmittag und den nächsten Tag können Sie frei gestalten. Vor der Tür des Hotels liegt ein farbenfrohes Korallenriff. Sie können einfach mit Ihrem Schnorchel ins Wasser gehen, in dem sich farbenfrohe Papageifische tummeln.

     

    Strand von Nusa Lembongan

    Entspannen Sie an den weißen Stränden.

    Tag 16 – Ankunft auf der Insel Lembongan

    Fahrzeit: circa 2,5 Stunden

    Sie fahren in anderthalb Stunden nach Sanur, wo Sie am Ende des Vormittags die Fähre nach Nusa Lembongan nehmen.  Die Fahrkarten sind bereits geregelt, Sie brauchen sich bloß noch im Hafenbüro zu melden. Die Bootjungen bringen Ihr Gepäck an Bord und dann geht es in 45 Minuten zur Insel. Es gibt keinen Landungssteg auf der Insel, also springen Sie einfach vom Boot auf den Strand. Am besten ziehen Sie eine kurze Hose und Sandalen an, denn sonst könnten Sie ziemlich nass werden.

    Am Strand werden Sie von jemandem erwartet, der Sie in einer knappen halben Stunde zu Ihrem Resort bringt. Sie übernachten in einem Hotel in ruhiger Lage mit Pool in der Nähe vom Coconut Beach. Das Hotel liegt auf einem Hügel, also steigen Sie einige Treppen, um vom Strand zum Hotel zu kommen oder umgekehrt, aber an einem sonnigen Tag können Sie dabei die weite Aussicht auf Bali und den Agun Berg genießen.

     

    vater-tochter-boot-mangrove

    Bei einer Bootfahrt gleiten Sie durch Mangroven.

    Tag 17 – Halbtägige Inseltour

    Mit dem türkisblauen Meer und weißen Stränden ist es verlockend, einfach mit den Füßen im Sand am Strand sitzen zu bleiben. Aber auch das grüne Binnenland und die unberührten Buchten von Nusa Lembongan sind durchaus sehenswert.

    Sie machen einen Halbtagesausflug mit einem Guide. Sie werden nach dem Frühstück abgeholt und besuchen den Dorftempel, den tropischen Dream Beach und die Mushroom Bay. Unterwegs halten Sie bei einer Algenzüchterei und einem unterirdischen Haus, das von einem einzigen Mann gebaut wurde.  Er brauchte 15 Jahre, um die Wohnung mit einem Hammer und einem Meißel aus dem Fels zu hauen. Sie beenden Ihre Tour bei einem Mangrovenwald im Norden der Insel. Hier fahren Sie mit einem kleinen Boot durch dieses besondere Ökosystem. Zum Mittagessen sind Sie wieder zurück im Hotel. Hier können Sie den Rest des Tages am Strand oder am Pool verbringen.

     

    Aussicht auf eine Bucht in Nusa Lembongan

    Genießen Sie die Aussicht.

    Tag 18 – Lembongan Insel, zur freien Gestaltung

    Genießen Sie den Tag mit Ihrer Familie, denn heute haben wir keine Aktivität für Sie geplant. Entspannen Sie am Strand mit dem schneeweißen Pulversand, spielen Sie im Wasser Ball oder relaxen Sie einfach in einem bequemen Stuhl am Pool. Heute ist alles möglich und nichts Pflicht.

    Wenn Sie auch heute etwas Aktives unternehmen möchten, können Sie mit einem Holzboot einen Schnorchel-Ausflug zur anderen Seite der Insel machen oder ein Rad oder Mofa mieten und sich ansehen, wie die lokale Bevölkerung auf der Insel wohnt. Wir haben abends im Hotelrestaurant gegessen, hier stehen sowohl Reisgerichte als auch Pizza auf der Speisekarte. Am Abend können Sie auf Ihrer Privatterrasse unter dem Sternenhimmel noch einen Drink genießen.

     

    Buntes Boot am Strand von Sanur

    Haben Sie Lust auf eine Bootstour?

    Tag 19 – Sanur

    Die letzte Nacht Ihrer Reise verbringen Sie noch einmal in Sanur, so sind Sie schon in der Nähe des Flughafens. Entspannen Sie an diesem letzten Tag Ihrer Reise noch ein wenig am Pool oder am Strand. Wenn Sie lieber noch ein paar Souvenirs kaufen möchten, spazieren Sie über die Promenade zu den vielen Geschäften.

    Insbesondere abends ist auf der Promenade Einiges los. Es gibt viele Geschäfte, bei den Restaurants brennen Fackeln und der Duft von frischen Fischgerichten und Nasi Goreng strömt Ihnen entgegen.

     

    sonnenuntergang

    Mit vielen neuen Erinnerungen geht es heute in de Heimat zurück.

    Tag 20 und 21 – Flug nach Hause

    Meistens müssen Sie für Ihren Rückflug von Denpasar nach Hause erst abends am Flughafen sein. Daher haben Sie keine Eile und können vor Ihrer Abreise noch in aller Ruhe einen Strandspaziergang machen, Souvenirs kaufen oder noch einmal schwimmen gehen. Je nach Flugzeit werden Sie im Laufe des Tages abgeholt und in ca. 20 Minuten zum Flughafen gebracht.

    Mit dem Sand noch zwischen den Zehen und einem Koffer voller schöner Erinnerungen steigen Sie für den Heimflug ins Flugzeug, wo Sie am nächsten Tag landen. Erzählen Sie uns gerne von Ihren Erlebnissen.